5G Autonome Logistik

5G Campusnetz und Autonome Transportlogistik

Details
Zum
Projekt

Unser Projekt

Auf einen Blick

Projektstart: August 2021
Laufzeit: 5 Monate
Gefördert mit: 348.800 €
Anzahl Partner: 0
Hauptstandort, Rohrdamm 88

Fee Zimmermann, WvSC

Projektleitung

Lutz Schneider, T-Systems

Koordination T-Systems

Einblicke in unsere Arbeit

Meilensteine

An dieser Stelle dokumentieren wir wesentliche Meilensteine aus dem Projekt. Aktuelle Neuigkeiten, besondere Veröffentlichungen oder Auftritte auf Messen und Kongressen machen wir hier sichtbar.

Jan

2022

NEWS

Whitepaper veröffentlicht

Die Ergebnisse des Projektes 5G Autonome Transportlogistik hat das Team in einem Whitepaper veröffentlicht.

Jan

2022

NEWS

Whitepaper veröffentlicht

Die Ergebnisse des Projektes 5G Autonome Transportlogistik hat das Team in einem Whitepaper veröffentlicht.

Galerie

Das Projekt in Bildern

5G Campusnetz am WvSC

Über das Projekt

Um was es geht

Im Rahmen des Projektes 5G Autonome Logistik wird ein privates 5G Campusnetz am WvSC installiert und als Forschungsumgebung genutzt.
Die Masse an Daten und deren Übertragungszeit sind zentraler Faktor im industriellen und im digitalen Wandel der Gesellschaft. Um die optimale Funktionalität von Anwendungen zu garantieren, soll das 5G-Netzwerk die Datenübertragungsrate für Anwendungen in Echtzeit bereitstellen. In diesem Zusammenhang soll mit Hilfe von Edge-Clouds die steigende Datenmenge schneller gespeichert und analysiert werden. Diese Zusammenhänge werden anhand von Anwendungsfällen aus der Logistik untersucht.

 

Ziele des Forschungsprojekts

Das Forschungsprojekt 5G Autonome Logistik verfolgt das Ziel, den autonomen Transport im industriellen Umfeld mit Echtzeitübertragung zu erforschen und dadurch die industriellen Abläufe zu optimieren. Die Ergebnisse der Forschung sollen auf weitere Anwendungsbereiche übertragbar sein.

Motivation

Die schnelle Entwicklung der Digitalisierung stellt die Industrie und die Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Zur optimalen Nutzung der neuen Technologien im digitalen Bereich, wie z.B. IoT der Maschinen, Augmented Reality und intelligente Geräte, wird ein hoch effizientes Netz benötigt. Mit der 5G-Technologie können diese Anwendungen in Echtzeit ausgeführt werden und stellen somit einen neuen Maßstab für die Industrie. Aber auch im alltäglichen Leben wird die 5G-Technologie immer mehr Bedeutung im Zusammenhang mit Smart Cities und im Mobilitätswandel erfahren. Mit dem Projekt 5G basierte autonome Logistik setzen wir ein erstes Projekt in unserem 5G Campusnetz um, weitere Projekte, die die oben beschriebenen Zusammenhänge im industriellen Umfeld erforschen, sind in Planung.

Das Team

Partner 5G Autonome Logistik

Im Projekt 5G Autonome Logistik wurde ein 5G Campusnetz am Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science e.V. aufgebaut.
Das Projekt wurde von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gefördert. Die T-Systems International GmbH hat die öffentliche Ausschreibung für den Aufbau des Campusnetzes und die Umsetzung der Forschungsarbeiten am WvSC gewonnen und nach der Vergabe als Partner des WvSC in diesem Projekt agiert.

Das Projekt 5G Autonome Logistik wurde durch die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gefördert.